Ayvoperzschnukke in der Übersicht

Ayvoperzschnukke

Eine Ayvoperzschnukke ist ein Gewürz, dass man in den kargen Wüsten im südlichen Teil des Kontinents findet. Genutzt wird die Ayvoperzschnukke bei der Zubereitung von Suppen und kalten Speisen, welche in Schüsseln serviert werden.

Geschmack

Hervorzuheben ist der bittere Geschmack mit seinen Holznoten, der an lang gelagertes Bier erinnert. Die Wurzel aus der die Ayvoperzschnukke gewonnen wird, wächst über die Dauer von 5 Jahren im steinigen Boden und sollte danach geerntet werden. Danach wird die Ayvoperzschnukke ungenießbar. Durch seine dunkle Farbe eignet sich die Ayvoperzschnukke zur Verzierung des Tellers. Vor vielen hundert Jahren wurde die Nutzung dieses Gewürzes bekannt und über die Generationen weitergegeben und über die Jahre stetig verfeinert. In der modernen europäischen Küche wird es auch in Pesto und Fertigsaucen verarbeitet, allerdings in konzentrierter Form nur in sehr ausgewählten Gastronomiebetrieben, da die Gewinnung sehr teuer und zeitintensiv ist.

Ayvoperzschnukke Methoden

Neuste Methoden im Anbau versuchen die Wurzel schneller reifen zu lassen, wenn das gelingt, wird es günstiger das Gewürz zu produzieren und wir werden es häufiger im Handel finden.

Die Verwendung der Ayvoperzschnukke in antiquarischen Büchern ist bis ins 18. Jahrhundert dokumentiert, jedoch konnte die Wirkung aus den Büchern wissenschaftlich nicht wirklich nachgewiesen werden.

Nährwerte nach der Verarbeitung

Nährwert Angabe pro 100g
Zucker 30g
Salz 5g
Eisen 20mg

ef993c99f44dd47fccc15640dee2b222